ZIEL DER FREIEN LANDESAKADEMIE KUNST
ist die Förderung kunstorientierten Handelns in allen Bereichen des Lebens. Die Freie Landesakdemie Kunst ist ein Unternehmen der Kunst. In Fort- und Weiterbildungsangeboten geht es darum, künstlerische Sichtweisen und Belange in Bildung, Berufsleben und Alltag zu fördern. Wir führen Kooperationsprojekte mit Bildungseinrichtungen und Wirtschaftsunternehmen durch und geben der Kunst einen Ort im Sozialen.
 
STUDIUM
Bewerbungen jederzeit möglich
Eine Studienbewerbung ist jederzeit möglich.
 
KUNSTRAUM WEIßER HASE
Feldforschung – Weißer Hase in der Schachtel
Ein Vorhaben zur Grundlagenentwicklung für ein Modellprojekt der künstlerischen Entwicklungsbegleitung in Kindheitseinrichtungen und Grundschule.
 
KONZEPTBEGLEITUNG
Konzeptuelle Beratung und Impulse, künstlerische Supervision für die Lichtwarkschule
Seit 2009 begleitet die Freie Landesakademie Kunst, Rita Deschler, die Lichtwarkschule in Hamburg
 
KREUZUNG DES BLICKS
Bauen und malen im Flüchtlingswohnheim
Unser Projektangebot "Kreuzung des Blicks" wendet sich sich vor Ort gleichermaßen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Gemeinsam werden wir im Rahmenprojekt "The Shelter" des Diakonieverein Freiburg Süd-West e.V. bauen und malen.
 
KUNST DER SCHULE III
Bauen Wohnen Schenken
In Kooperation mit der Albert-Schweitzer-Schule II realissieren wir im Schuljahr 2015-2016 ein Schulkunst-Projekt mit Schülerinnen und Schüler der vier Vorbereitungsklassen. In unserem Teilnehmerteam sprechen acht verschiedene Herkunftssprachen.
 
CHECKLISTE: AUSWEIS, NAVI, ERDBEEREN ...
Methoden zur Reorganisation der Dinge und des Wissens im Alltag / der Wissenschaft
Ein Seminarangebot der Freien Landesakademie Kunst (Richard Schindler) in Kooperation mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Soziologie (Tobias Schlechtriemen)
 
ARThOUSING - EINE EINFÜHRUNG
Beobachtungen, Deutungen, Kommentare. Künstlerische Inventionen in Kindergarten und Schule
In seinem neuen Buch geht es Richard Schindler um ganz andere Bilder – um diejenigen nämlich, die nicht als Bilder gedacht waren; um diejenigen, die unter der Hand wurden: ohne Bleistift, ohne Pinsel, ohne Fotoapparat - aber mit Autofocus für das Wesentliche.