zurück –
NEUE MUSIK
SignalWechsel
Kaum ein anderes Signal in unserer Lebenswelt prägt uns so wesentlich wie der Pausengong im Alltag der Schule.

Ziel ist, den Schulalltag dadurch lebendiger werden zu lassen, dass Schülerinnen und Schüler ihre Wahrnehmungsperspektive erweitern, ihren Lebensraum Schule selbst bewusst mit gestalten und sich damit ein weiteres Identifikationsangebot ihrer Schule erarbeiten.

Das Schulkunst-Projekt optimiert die Lebensqualität in der Schule im Bereich der Akustik.

Kooperationspartner sind die Adolf-Reichwein-Schule und die beiden Albert-Schweitzer-Schulen ASS II und ASS III. Die künstlerische Leitung liegt bei Andreas H. Suberg. Finanziell unterstützt wird das Projekt durch Netzwerk Für Neue Musik Baden-Württemberg e.V. gefördert durch die Baden-Württemberg-Stiftung.
 
Carl-Netter-Realschule Bühl 2010 – 2011
Schülerarbeitsgruppe: Versuch mit Perserteppichen